Leitbetriebe Austria Zertifikat an die Eigentümer der Schultz-Gruppe Martha & Heinz Schultz verliehen

w4J0A9892SchultzGruppe_Übergabe_Leitbetriebe_bybecknaphoto

April, 10.04.2015

Sportresidenz Zillertal

Leitbetriebe sind nicht irgendwelche, irgendwie erfolgreiche Unternehmen. Leitbetriebe sind Unternehmen, die Standards setzen und durch eine Wertorientierung auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Denn nachhaltig erfolgreich sind Unternehmen nur, wenn sie einer der finanzwirtschaftlichen Seite des Unternehmens übergeordneten Idee folgen.

Der Schultz-Gruppe könnte dabei geholfen haben, dass sie eine Faszination für Berge teilen. Alles begann mit einer Seilbahn. Mittlerweile sind Ski-Resorts  vom Ankogel bis zum Großglockner, Hotels & Gastronomie, wie beispielsweise die Sportresidenz Zillertal, die Kristallhütte, das Chalet Wedelhütte, der Golfclub Zillertal und das Gradonna dazu gekommen. Es ist erkenntlich, dass alle umgesetzten Projekte ein spezielles Konzept verfolgen, nämlich ganz unten im Tal zu beginnen und weit auf die höchsten Gipfel Österreichs zu führen.

Einer der wichtigsten Zertifizieriungskriterien für die Akkreditierung eines Unternehmens als Leitbetrieb ist die Verbindung einer unternehmerischen Idee – also “etwas Neues wagen” – einer wertorientierten Praxis und wirtschaftlichem Erfolg. Dabei setzt die Schultz-Gruppe nicht nur auf Chalets & Berggipfel, Seilbahnen & Ski-Resorts, sondern mittlerweile auch auf individuelle resourcenschonende Wohnimmobilien. Es zeigt sich also  – alles in allem – dass wir hier ein Unternehmen präsentieren, dass die Ebene mit dem Gipfel im wahrsten Sinne des Wortes verbindet. Damit erfüllt das Unternehmen einen Anspruch, den alle Leitbetriebe erfüllen: die Mühen der Ebene nicht scheuen und aus der Faszination für Gipfel Ideen schöpfen.

Wir freuen uns über diesen neuen Leitbetrieb im Netzwerk.

Titelfoto (vlnr): Heinz Schultz & Martha Schultz, Eigentümer Schultzgruppe, Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria
Fotocredit: Thomas Eberharter